Auch in der Landesliga startet WU16 mit einem Sieg

💚67:44🗻
(21:10; 12:12; 26:9; 18:13)

Wir starten gegen das uns noch bis dato unbekannte Team der BK Mattersburg Rocks zögerlich und brauchen eine Minute um ins Spiel zu finden. Daraufhin scoren wir aber ein paar schöne Punkte aus dem Pick-and-Roll, was uns schnell einen Vorsprung verschafft. Nach den ersten Wechseln brauchen widerum die neuen Spielerinnen eine gewisse Zeit sich zu aklimatisieren, was die die Burgenländerinnen wieder aufschließen lässt. Vor allem in der Defense haben wir starke Probleme unsere eigene Spielerin vor uns zu behalten, da wir einerseits zu spät zu verteidigen beginnen und dann voll auf den Ball gehen, womit ein einziger Handwechsel der Gegnerinnen reicht, die Verteidigerin hinter sich zu lassen. Daraus und aus der Helpdefense, die zu spät reagiert resultieren einige unnötige Fouls, die die Spielerinnen von Mattersburg an die Linie schicken.

In der 2. Halbzeit agieren wir etwas achtsamer in der Defense, jedoch fehlt uns einfach noch etwas der Hausverstand (die größte Spielerin am Feld verteidigt die kleinste Spielerin der Gegnerinnen; wir greifen den falschen Korb an und wissen allzuoft nicht wer wen verteidigt) um den Sack zu zu machen. Trotzdem kämpfen alle 12 Spielerinnen und geben ihr Bestmögliches auf beiden Seiten. Auch wenn wir viele 1:0 Chancen leichtfertig vergeben, ermöglicht uns unsere gute Reboundarbeit einen sicheren 67:44 Sieg in der ersten Runde der Landesliga zu verbuchen.

In den nächsten Trainings wird der Hauptfokus auf der 1:1 und Teamdefense liegen um gegen stärkere Teams in der Superliga bestehen zu können.