Niederlage gegen DBB LZ Linz-Wels für die WU19

💚 65:71 🔴

(21:23; 18:14; 12:18; 14:18)

Obwohl der Spielbeginn um 10 Uhr ungewohnt früh war, starteten beide Teams konzentriert in die Partie.
Linz startete mit einer Zonenverteidigung, jedoch ließen wir uns davon nicht aus der Ruhe bringen und so verlief das erste Viertel sehr ausgeglichen. Stand nach dem ersten Viertel 21:23. Der zweite Abschnitt hatte ähnlichen Charakter, wir fanden in der Linzer Zonenverteidigung immer wieder die freien Spielerinnen und trafen unsere Würfe während die Linzer gekonnt kleine Fehler in unserer Man-Verteidigung ausnutzten. Beide Teams zeigten in diesem Abschnitt attraktiven Basketball. Halbzeitstand 39:37 aus Grazer Sicht.

Nach Seitenwechsel erhöhte sich die Schlagzahl des Spiels, was vermehrt zu Ballverlusten auf beiden Seiten führte. Linz stellte in diesem Abschnitt auf eine Man-Defense um, was unsere Offense etwas ins Stocken brachte, daher gewannen die Linzer dieses Viertel mit +6 und gingen mit einem 51:55 Vorsprung in den letzten Abschnitt. Die Gastgeberinnen kämpften beherzt weiter und ließen sich nicht abschütteln. So gestalteten sich die ersten Minuten dieses Viertels als offener Schlagabtausch. Die Oberösterreicherinnen reagierten aber sehr routiniert und brachten uns früh in Foulprobleme, was wiederum zu vielen Freiwürfen führte. In diesem Viertel scorten die Gegnerinnen 9 von 14 Punkten von der Linie. Zusätzlich wollten unsere Würfe ihr Ziel nicht finden. Und so konnten die Linzerinnen mit einem 65:71 Sieg die Heimreise antreten.

Trotz des bitteren Ergebnisses können wir aber mit unserer Leistung zufrieden sein. Wir haben über 40 Minuten gekämpft, schön zusammengespielt und einen attraktiven Basketball gezeigt. Zum Sieg hat es leider nicht gereicht, weil wir doch noch zu oft blöde Turnover gemacht haben und in den entscheidenden Phasen hochprozentige Chancen nicht verwerten konnten.

 

Hier findet ihr die Statistik zum Spiel: WU19FIBA Box Score UBI vs LIN 13 Jänner (3)