Zurück aus der Weihnachtspause

Nach Heimatsbesuchen, viel zu Essen und ein paar Trainings meldet sich die Bundesligamannschaft von UBI Graz wieder zurück. Eva Fellner (Sprunggelenksverletzung) und Nina Krisper (Zahn-OP) konnten auch bereits wieder ins Training einsteigen, daher kann Coach Kuzma im neuen Jahr wieder auf den gesamten Kader zurückgreifen.

Mit einer intensiven Trainingswoche in den Beinen empfangen wir am Samstag, 12.01. um 17:30 den DBB LZ Linz-Wels in der Unionhalle B (!!) um den 2. Grunddurchgang zu starten. Im Hin – und Rückspiel des ersten Durchganges konnte sich UBI 2x klar gegen die derzeit 4. platzierten in der AWBL-Tabelle durchsetzen (91:40 und 85:49). Für die Grazerinnen ist es wichtig, dass man nach der Pause schnell wieder in den alten Rhythmus findet, um an die starken Leistungen von vor Weihnachten anknüpfen zu können.

Das ist eine sehr wichtige Aufgabe, denn schon kommenden Dienstag, 15.01.  kommt es zu einem der Highlights dieser Saison: um 18:45 sind die Young Angels aus Kosice im Sportpark im letzten CEWL-Grunddurchgangsspiel zu Gast. In diesem Aufeinandertreffen geht es um den Aufstieg ins Final4 der CEWL. Die Slowakinnen konnten bereits mit einem +15-Sieg einen guten Grundstein beim Hinspiel setzen und gehen als klarer Favorit in die Partie. Man darf jedoch nicht vergessen, dass für die UBI-Spielerinnen das Hinspiel in der Slowakei das allererste Ligaspiel auf internationalem Parkett war und sie daher mit sehr viel Respekt in dieses Match gegangen sind. Wenn man am Dienstag noch die großen Spielerinnen etwas besser halten kann und sich nicht frühzeitig in Foulprobleme bringt, wissen wir alle, dass die Grazerinnen am Homecourt immer für eine Überraschung gut sein können.

Lasst euch dieses Spitzenspiel nicht entgehen!