UBI holt sich in der 2. BL den 2. Sieg im Derby

💚 67:55 🦋
(14:12; 21:13; 15:18; 17:12)

Von Anfang an wussten unsere Mädels, dass sie dieses Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen dürfen. Nicht nur, weil wir uns letztes Jahr schon richtig schwer gegen die großen Spielerinnen von DBBC getan haben, sondern weil  sie auch wussten, dass sie sich zusätzlich mit der bosnischen Nationalteamspielerin Nizamic verstärkt haben.

So starten die UBI Spielerinnen top motiviert und konzentriert ins Derby. DBBC kann schon 5 Punkte erzielen bis UBI das erste mal anschreiben können. Vor allem Inside tun sich die Gastgeberinnen extrem schwer die Gegnerinnen zu halten und diese nützen das gekonnt aus.

Durch eine gute Wurfleistung von außen und etlichen Offensivrebounds kann sich UBI aber im Spiel halten. Die Devise ist, dass sie ausnützen möchten, dass sie heute zu 12 rotieren können, wogegen DBBC auf der Bank eher eingeschränkt sind und daher den Druck aufrecht zu erhalten.  Sie haben aber nicht mit der guten konditionellen Leistung der Gegnerinnen gerechnet, die einfach nicht müde werden wollen. Erst am Ende des 2. Viertels kann man sich einen kleinen 10 Punkte Vorsprung herausspielen.

Auch die zweite Halbzeit gestaltet sich ähnlich. Die Gegnerinnen spielen eine gute Zonendefense und machen die Räume extrem eng und den UBI Spielerinnen geht nach und nach die Luft aus, woraus eine “Stehpartie” in der Offense resultiert. DBBC kann bis auf 7 Punkte wieder verkürzen bis UBI ab der 37. Minute den Sack zu macht und einen 55:67 Sieg feiern darf.