Zurück auf der Siegerstraße in der ASWBL

 56:40 
(9:6; 15:14; 17:13; 15:7)

UBI Graz erkämpft sich heute in einem schwierigen Spiel den Sieg gegen die sehr gut eingestellten Spielerinnen von BK Zvolen.

Die Gäste aus Zvolen hatten schon das Spiel vom Samstag gegen Gratkorn in den Beinen, ließen sich aber nichts anmerken, sondern starteten gleich nach dem Tip-Off mit einem schönen Pass unter den Korb und gingen in Führung. Danach wechselte die Führung und UBI konnte sich zwar mit ein paar Punkten absetzen, aber der knappen Führung spielerisch nichts mehr nachliefern. Das Spiel verlief sehr schnell, aber die zahlreichen Eigenfehler auf beiden Seiten wurden kaum in Korberfolge übersetzt.

Erst im dritten Viertel kann UBI sich konsolidieren, stellt sich auf die sehr starke Defense der Gäste ein und findet zu einem attraktiveren Angriffsspiel.