ASWBL Flying Foxes vs. UBI Graz

Das erste Spiel nach der Weihnachtspause hieß Flying Foxes gegen UBI und es war ein Abend der sicher viele überraschte.

Die Foxes treten mit der gesamten Mannschaft inclusive Neuerwerbung Kelly Faris (WNBA) an. Bei UBI fehlen Sabine Steiner und Rosi Xhori dafür ist Raphi Reiner zum ersten mal nach der Verletzungspause (Achillessehnen Riss) wieder dabei. Das Ziel von UBI war klar definiert, an die gute Leistung der letzten Spiele anzuschließen und die Schlappe aus dem ersten Spiel (29:100 für die Foxes) wieder gut machen.

UBI startet mit Gutjahr, Schwarzinger T., Neuman A., Neuman C. und Matijevic. Bei den Foxes starten Ellenberg-Wiley, Steger A., Faris, Lichnerova und Perostiyska. UBI startet stark ins erste Viertel und können die Foxes mit einem 0:5 Start überraschen. Die Foxes antworten aber gleich mit einem 9:0 Run und erst in der 6. Minute kann UBI wieder mit einem 3er von Neumann A. anschreiben. Am Ende des ersten Viertels steht es 17:11 für die Foxes.

Im zweiten Viertel zeigt sich ein ähnliches Bild wie im ersten, UBI kämpft um jeden Ball, spielen teilweise schell nach vorne, wenn das nicht geht spielen sie gut organisierte Offense und schließen hochprozentig ab. Auch in der Defense zeigen sich die Mädels von UBI von ihrer besten Seite und lassen wenig einfache Punkte zu. Den Foxes gelingt es dennoch im zweiten Viertel zwischendurch die höchste Führung des Spiels aufzubauen (+15!) und das Viertel endet mit 39:28 für die Foxes.

Auch im dritten Viertel ändert sich an der Gangart von UBI nichts. Es wird hart verteidigt und im Angriff werden die gut erarbeiteten Chancen hochprozentig genutzt. Leider landet Camilla Neumann bei einer Defense Aktion auf dem Fuß einer Gegenspielerin und Knöchelt so um das sie nicht mehr weiter spielen kann, zu diesem Zeitpunkt war sie Topscorer von UBI mit bereits 13 Punkten. In Minute 6 schafft es UBI den Rückstand auf 9 Punkte zu verkürzen, 51:42. Am Ende des dritten Viertel steht es 63:50 für die Foxes.

Die Mädels von UBI schaffen es auch im vierten Viertel den Abstand gleich zu halten und spielen konzentriert und mit dem richtigen Einsatz bis zur letzten Sekunde des Spiels. Den Schlusspunkt setzt Neumann A. mit einem And 1 zum 76:69 Endstand.

Noch ein paar Fakten zum Spiel: Bei UBI fanden 10 3 Punkt Würfe ihr Ziel, 6 davon schon in der ersten Halbzeit. Die Foxes trafen nur 2 im ganzen Spiel. Bei den Freiwürfen bietet sich ein ausgeglichenes Bild Foxes 7/12, UBI 10/15. UBI konnte die zweite Halbzeit mit 35:36 für sich entscheiden!

Fazit: Eine sehr zufrieden stellende Leistung der UBI Mädels! Auch im neuen Jahr zeigen sie gleich wie motiviert sie sind und das sie in jedem Spiel kämpfen werden.

Scorer:
Foxes: Ellenberg-Wiley 23, Faris 22, Perostiyska 13, Steger A. 6, Kostov 4, Steger P., Lichnerova, Novakovic und Rusnikova je 2.
UBI: Neumann A. 19, Gutjahr 14, Neumann C. 13, Schwarzinger T. 7, Schwarzinger S. und Wildbacher 5 und Bischof 2.